Active-Air-Therapie

Das autonome Nervensystem (ANS) ist die oberste Steuerungs- und Regelzentrale im menschlichen Körper

Bei allen chronischen Krankheiten, Stress und mit zunehmendem Alter ist die Regulationsfähigkeit des ANS gestört.

Die Active Air Therapie wurde entwickelt um die Regulationsfähigkeit des ANS zu verbessern.  

Active Air dient der begleitenden Therapie folgender Erkrankungen:

  • Herz-Kreislauferkrankungen z.B. hoher Blutdruck und Durchblutungsstörungen
  • Diabetes mellitus
  • Asthma
  • COPD
  • Schlafstörungen (Schlafapnoe)
  • Parkinson
  • Stress
  • Konzentrationsstörungen
  • Burnout-Syndrom
  • Demenz /Alzheimer
  • Makula-Degeneration
  • Fibromyalgie
  • Tinnitus
  • Multiple Sklerose
  • Stoffwechselerkrankungen (Metabolisches Syndrom)

Der Nachweis über die Wirksamkeit der Active Air Therapie erfolgt u.a. mittels der Herz Raten Variabilität.

Die Messtechnik der HRV-Analyse ist medizinischer Standard in den USA. Die Diagnostik beruht auf der EKG Messtechnik. Bei der HRV-Analyse werden die R-R Intervalle gemessen und grafisch dargestellt. Die Messung ist nicht invasiv.

Ihr Nutzen

Die Active Air Therapieverbessert die Regulationsfähigkeit des autonome Nervensystems und dient damit der Therapie von Erkrankungen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.